Einen Moment bitte...

C2C-Events Bauen im Bestand

Dienstag, 18. April 2023

Programm
18.00 Uhr  –  Türöffnung & Barbetrieb
18.30 Uhr  –  Impuls-Vortrag & Podium
19:30 Uhr  –  Fragerunde, Diskussion, Netzwerken

Anmeldung & Eintritt
Es ist keine Anmeldung notwendig und der Eintritt ist frei

Ort
Quadrat AG, Bernstrasse 178, 3052 Zollikofen

Termin als Kalendereintrag downloaden: Google Kalender  ICS

Impuls-Thema

Bauen im Bestand
Verstehen, Erhalten, Umbauen, Umnutzen, Wiederverwenden 

Unsere drei Podiumsgäste befassen sich alle mit dem Bestand und der Wiederverwendung von Bauteile, sei das in der Forschung, der Planung und der Umsetzung. Diskutiert werden die erforderliche Anpassungen an Planung, Organisation und Umgang mit den Bestehenden Ressourcen aber auch neue Wege und Ausdrucksformen der Gestaltung.

 

Madlen Kobi ist Sozialanthropologin und Assistenzprofessorin an der Einheit für Sozialanthropologie an der Universität Fribourg. Sie leitet das Forschungsprojekt „Urban Bricolage. Mining, Designing and Constructing With Reused Building Materials“ (2022-2026), welches vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützt wird. Mit einem interdisziplinären Team zwischen Sozialanthropologie und Architektur untersucht sie die Herausforderungen bei der Umsetzung einer kreislauffähigen Bauwirtschaft in Europa (Schweiz, Österreich, Polen, Italien). Der Forschungsfokus liegt auf den Menschen, die Baumaterialien vom Abbruch zum Neubau bringen. Dabei interessiert sie sich für die technischen, handwerklichen, planerischen, logistischen, organisatorischen und mechanischen Fähigkeiten bei der Wiederverwendung und den Alltag von Architekt:innen, Schrotthändler:innen, Digitalexpert:innen, Bauunternehmer:innen, usw. bei der Transformation der Baubranche.

 

 

 

Pascal Angehrn schloss 2010 sein Studium an der ZHdK als Industrie Designer ab. Er arbeitete in unterschiedlichen Positionen in Zürcher Design- und Architekturbüros mit Schwerpunkt Konzept, Gestaltung und Ausführung. Seit 2017 ist Angehrn Mitglied der Geschäftsleitung und des Verwaltungsrates. Er baut die Zweigstelle Zürich – Altstetten des Baubüro auf und leitet diese. Mit dem Ziel, unmöglich scheinende Projekte zu ermöglichen, kombiniert Angehrn seine Erfahrungen mit kostengünstigen Bauprojekten in Holz mit der Wiederverwendung von Bauteilen und partizipativem Selbst Bauen. Ausserdem berät und begleitet er Jurierungen, wird als Experte angefragt und stellt sich als Beirat bei «Architecure for Refugees» zur Verfügung.

 

 

 

 

Olivier de Perrot ist Architekt ETH SIA mit eigenem Büro. Er führte eine Studie zur Wiederverwendung im Auftrag des BAFU durch  und begleitet verschiedene Projekte zum Bauteilrückbau und der Bauteilwiedeverwendung. Mit der Online-Plattform Salza GmbH bietet er Bauteile zur Wiederverwendung an. Diese werden vor dem Rückbau oder der Sanierung von Gebäuden auf der Plattform publiziert. Salza GmbH fungiert von Baustelle zu Baustelle als Vermittler zwischen Anbietern von wiederverwendbaren Bauelementen und Abnehmern. Demontage und Übergabe sind Sache der Anbieter. Erst wenn sie Interessenten gefunden haben, werden sie sorgfältig demontiert und dem Abnehmer ausgehändigt.

Quadrat geöffnet
bis 18:00

Unsere Öffnungszeiten

Möbelausstellung / Laden+

Donnerstag und Freitag, 09.00 – 18.00 Uhr
Samstag, 10.00 – 16.00 Uhr
(Abholungen oder Anlieferungen nach Absprache auch Mo-Mi möglich).

Coworking

Montag bis Freitag, 08.00-18.00 Uhr
Neuinteressenten auf Voranmeldung an work@quadrat.ch
für Member, Montag bis Freitag mit Batch 07.00-19.00

Architekturbüro

Montag bis Freitag zu Bürozeiten unter 031 305 50 52 erreichbar

 

Brunch am Samstag

jeweils Samstags, 10.00 – 16.00 Uhr, bitte um Reservation