Einen Moment bitte...

Werkverzeichnis

Berns erstes PlusEnergie-Mehrfamilienhaus

Als das Gebäude 1959 gebaut wurde, umfasste es 18 Einzimmerwohnungen. Aus den 18 Einzimmerwohnungen entstehen fünf grosszügige Familienwohungen. Das ehemalige Dachs wird durch ein zusätzliches Attika-Geschoss ersetzt. Dadurch entstehen zwei zusätzliche Wohnungen. Das Haus wird mit einer Holzfassade eingekleidet, jede Wohnung verfügt über einen grosszügigen Balkon.

Durch den Einbau von Wärmedämmung, Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung, effizienten Haushaltsgeräten und LED-Lampen gelingt es, den Energiebedarf des Hauses um 81% zu reduzieren. Auf dem Dach produziert eine Photovoltaikanlage Strom und eine thermische Anlage Wärme. Zusammen mit einer Wärmepumpe ersetzen die Anlagen die ehemalige Ölheizung.

Die Eigenversorgung des sanierten Gebäudes beträgt 130%. Es wird also übers Jahr mehr Energie produziert als gebraucht wird.

Ort Bern, Weissenbühl

Jahr September 2013- Mai 2014

Bauherrschaft Eigenprojekt

Typ Sanierung

Laden geöffnet am
Donnerstag ab 11:30

Laden-Öffnungszeiten
Do: 11:30 bis 18:30
Fr: 11:30 bis 18:30
Sa: 10:00 bis 16:00